Gewaltfreie Kommunikation

Nach Marshall B. Rosenberg

It’s simple, but not easy!

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg bedeutet, sich mit seinen Bedürfnisse und Werten zu beschäftigen. Sie hilft, Konflikte leichter zu lösen und das Leben bewusster und erfüllender zu gestalten. Gewaltfreie Kommunikation heißt NICHT „nett sein“. Sich an eigenen Werten orientieren hilft, klar JA und klar NEIN zu sagen. Ziel ist eine kooperative Zusammenarbeit.

Ziel sind Beziehungen, wo Menschen sich gegenseitig das Leben bereichern. Es geht um eine lebendige Verbindung zu mir selbst und zu anderen. Letztlich geht es auch darum, sein Leben immer bewusster zu gestalten, wirklich die Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen und ein erfülltes Leben führen zu können.

Die Gewaltfreie Kommunikation hat mein Leben unglaublich bereichert und mich in Krisen- und Trauerzeiten unterstützt. Gleichzeitig braucht es viel Übung und Training, um das eigene Sprachverhalten auf Dauer zu verändern. Der Lohn sind sich gegenseitig nährende Beziehungen, mehr Erfolg im Beruf und ein leichteres und erfüllteres Leben.

Gewaltfreie Kommunikation

r

It's simple, but not easy!

Gewaltfreie Kommunikation ist nicht nur eine sprachliche Umstellung, sie ist eine Lebenseinstellung. Es ist mir ein Anliegen, Menschen zu begleiten, die wertschätzend mit anderen und wertschätzend mit sich selbst umgehen möchten.

Ich befasse mich seit 2003 intensiv mit dem Prozess und der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation. Marshall Rosenberg, den Begründer der Gewaltfreien Kommunikation habe ich erstmals 2004 persönlich kennengelernt. Er stellte sich für ein ausführliches Interview für meine Dissertation zur Verfügung und ich konnte einige wesentliche Fragen zur Haltung der Gewaltfreien Kommunikation mit ihm direkt klären.

Ich bin zertifizierte Trainerin nach CNVC, Center for Nonviolent Communication und dem Deutschen Fachverband für Gewaltfreie Kommunikation. Ich bin Trainerin des österreichischen Netzwerkes „Gewaltfrei Austria“ und Mitglied beim Netzwerk für Gewaltfreie Kommunikation München.

Seminare und Lehrgänge zur Gewaltfreien Kommunikation

Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

Eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation umfasst im Idealfall zwei bis drei Tage. Sie lernen die Haltung und das Menschenbild kennen. Sie sammeln erste Erfahrungen mit dem 4-Schritte-Modell und können Konflikte leichter lösen.

Nächste Termine:

29.04./30.04.2022 Wifi Innsbruck: Lösungsorientiertes Konfliktmanagement mit Gewaltfreier Kommunikation

12.05.-14.05.2022 Wifi Dornbirn: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation

13.06.-14.06.2022 Treffen für Trainerinnen und Trainer der GFK – Vernetzung, Austausch, gemeinsames Lernen und Wachsen

24.06.-26.06.2022 GFK und Gesellschaftliche Veränderung – Vertiefungsseminar

01.07.-03.07.2022 Einführung in die GFK in Lofer

Vertiefung Gewaltfreie Kommunikation

Ich biete Vertiefungen und Übungstage zu verschiedenen Themen an: Einschränkende Glaubenssätze erkennen und transformieren, Selbstempathie, Konstruktiver Umgang mit Schuld und Scham, WERTschätzende Rhetorik auf Basis der Gewaltfreien Kommunikation.

Nächste Termine:

Aufbaulehrgang Gewaltfreie Kommunikation in Lofer: 2 Module, gesamt 8 Tage
Termine: 21.04.-24.04.2022 und 26.05.-29.05.2022

Basislehrgang Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation in Lofer LG12: 4 Module, gesamt 16 Tage
Termine: 15.09.-18.09./13.10.-16.10./10.11.-13.11./01.12.-04.12.2022

 

Übungsgruppen Gewaltfreie Kommunikation

An vielen Orten in Österreich gibt es Übungsgruppen für Gewaltfreie Kommunikation.
Auf der Homepage von Gewaltfrei Austria finden Sie Angebote in allen Bundesländern.
www.gewaltfrei.at

Nächste Termine in Lofer:
Die nächsten Termine sind in Planung, bei Interesse bitte direkt anfragen!
Info direkt bei mir: Tel. 0676/383 48 18

Besondere Termine der Akademie Bitschnau

There are no upcoming events at this time.

Alle Seminare/Trainingstage werden für die Eintragung bei Gewaltfrei Austria, die Zertifizierung über den deutschen Fachverband und die Zertifizierung als Trainerin/Trainer nach dem CNVC Center of Nonviolent Communication angerechnet.

Alle Seminare können auch als Gruppen-Selbsterfahrung angerechnet werden.

Lehrgänge / Ausbildungen zur Gewaltfreien Kommunikation

Möchten Sie sich noch intensiver mit der Gewaltfreien Kommunikation beschäftigen? Möchten Sie eventuell selbst Übungsgruppen leiten? Dann ist ist ein Lehrgang eine ideale Möglichkeit, weiter zu lernen.

  • Sie vertiefen ihr Wissen und Ihre Erfahrung mit der Gewaltfreien Kommunikation
  • Sie schaffen es immer leichter, die Haltung der GFK in Ihr Leben zu integrieren
  • Sie wenden die vier Schritte der GFK im Alltag wie selbstverständlich an
  • Sie planen vielleicht, die GFK mit anderen Menschen zu teilen und weiterzugeben

Basislehrgang Gewaltfreie Kommunikation

Sie haben bereits eine Einführung besucht und möchten sich intensiver mit der GFK beschäftigen? Dann ist dieser Lehrgang eine ideale Möglichkeit, sich tiefgehend mit dem Ansatz der GFK zu beschäftigen.

Aufbauend auf dem Einführungsseminar befassen wir uns mit den verschiedenen Modellen und Prozessen der Gewaltfreien Kommunikation. In jedem Modul erarbeiten wir die entsprechenden theoretischen Grundlagen und üben die praktische Umsetzung im Alltag. Wichtiger Bestandteil sind konkrete Übungen, um das eigene Sprachverhalten zu reflektieren, zu analysieren und die kommunikative Kompetenz stetig zu erweitern.

Basislehrgang in Lofer: 4 Module, 16 Tage, 112 UE

Termine: 15.09.-18.09./13.10.-16.10./10.11.-13.11./01.12.-04.12.2022

Aufbaulehrgang Gewaltfreie Kommunikation

Möchten Sie die Gewaltfreie Kommunikation immer mehr in Ihr privates und berufliches Leben integrieren? Würden Sie vielleicht gerne selber die Gewaltfreie Kommunikation als Trainerin/Trainer weitergeben?

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die sich kontinuierlich weiterentwickeln und die Gewaltfreie Kommunikation auch als Trainerin/Trainer weitergeben möchten. Dieser Lehrgang bietet Ihnen einen entsprechenden Rahmen für Reflexion, Weiterentwicklung, Inspiration und Erweiterung Ihres Wissens.

Aufbaulehrgang in Lofer: 2 Module, 8 Tage
Voraussetzung: Abgeschlossener Basislehrgang bzw. mindestens 18 Seminartage.

Termine:
21.04. bis 24.04.2022 und 26.05. bis 29.05.2022

Ausbildung zur Trainerin/zum Trainer für Gewaltfreie Kommunikation

Es gibt unterschiedliche Wege, um als Trainerin/Trainer für Gewaltfreie Kommunikation anerkannt zu werden. Um beim Österreichischen Verein „Gewaltfrei Austria“ die Aufnahme in Gruppe der TrainerInnen beantragen zu können, braucht es derzeit mindestens ein Jahr Mitgliedschaft beim Verein und mindestens 30 Tage Training. Infos von GFK Austria

Um als TrainerIn vom Deutschen Fachverband für Gewaltfreie Kommunikation anerkannt zu werden braucht es mindestens 40 Tage Training. Für die Anerkennung durch CNVC braucht es derzeit 50 Tage Trainings bei zertifizierten TrainerInnen.

Wichtig: Gewaltfreie Kommunikation ist keine Ausbildung im klassischen Sinn – es ist eine innere Haltung, ein kontinuierlicher Entwicklungsweg und letztlich eine Entscheidung: Wie will ich leben und kommunizieren? Wie will ich die Gewaltfreie Kommunikation mit anderen Menschen teilen?

Interessieren Sie sich für eine Ausbildung bzw. einen Lehrgang? Rufen sie mich an. Ich berate Sie gerne.

Ich habe fünf Jahre geforscht und die umfangreichste Studie zur Gewaltfreien Kommunikation publiziert: In ihrem Buch „Die Sprache der Giraffen“ beschreibt Dr. Karoline Bitschnau wie die Gewaltfreie Kommunikation die Reflexions- und Konfliktfähigkeit erweitern kann und inwieweit eigene Entwicklungsprozesse bewusst gestaltet werden können. Sie beschäftigt sich mit den gesundheitsfördernden Effekten emotionaler und sozialer Kompetenz und damit, wie Menschen zu einer erweiterten Handlungsfähigkeit gelangen und ihr Leben so immer bewusster gestalten können. Dieses Buch bietet grundlegende Einblicke in jene bewährten Konzepte und Modelle, die die Basis für eine Gewaltfreie Kommunikation darstellen sowie spezifisches Wissen darüber, wie soziale Kompetenzen erweitert und gefördert werden können.

Hier gibt es das E-Book beim Junfermannverlag

Projekte mit Gewaltfreie Kommunikation in Kindergärten und Schulen

Die letzten Jahre haben in Südtirol und Tirol mehrer Projekte mit Gewaltfreier Kommunikation stattgefunden. In Südtirol habe ich mehrere Kindergärten jeweils über zwei Jahre hinweg begleitet. In Tirol gibt es ebenfalls mehrere Projekte. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, melden Sie sich bitte bei mir.

 

  • Mehrere Kindergartenprojekte in Südtirol: Kinder emotional stärken mit Gewaltfreier Kommunikation
  • Kindergartenprojekte in Tirol: Soziale Kompetenzen stärken mit GFK
  • Gewaltprävention an Schulen: Soziale und personale Kompetenz von Kindern stärken und erweitern mit Gewaltfreier Kommunikation

Feedback zum Basislehrgang Gewaltfreie Kommunikation

Das sagen unsere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer

Die Ausbildung Gewaltfreie Kommunikation wirkt immer noch sehr nachhaltig, sie hat mein Leben erleichtert und bereichert. Karoline demonstriert in beindruckender Weise die achtsame Anwendung von Worten. Besonders beeindruckend ist für mich das umfassende Wissen, das sie in ihrer natürlichen Art zur Verfügung stellt, diese Mischung aus fachlicher Kompetenz und Herzlichkeit. Sie hat für mich die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation einfach vorgelebt.

Marlies Martini-Gluske

Innsbruck

Als ich die Ausbildung begann, wusste ich schon viel über die GFK, und habe nochmal wirklich viel dazugelernt. Ich mag Karolines Humor, ihre Authentizität, ihre Klarheit und die Professionalität, mit der sie arbeitet. Besonders berührt haben mich immer wieder die Momente, wo sich Teilnehmer wirklich mit Ihren tiefen "Schlüsselbedürfnissen" verbinden konnten und sich eine Veränderung ergab. Auf alle meine Fragen hast du, liebe Karoline, immer eine fundierte, klare Antwort, das hilft mir sehr im Weiterlernen.

Martina Fügenschuh

Tannheim

Kompetenz, Unterstützung, umfassende Fürsorge, Großzügigkeit - das verbinde ich mit Karoline und dem GFK-Basislehrgang. Sehr genossen habe ich die Verwöhnung mit Pausenimbissen (die leckeren Kuchen). Als besonders umsichtig in der Ausbildung fand ich die Kooperation von Karoline mit zwei anderen Trainerinnen. Wir als TeilnehmerInnen konnten so unterschiedliche Arbeitsweisen/Schwerpunkte kennenlernen. Danke für deine vielfältige Unterstützung auf meinem Weg zur Trainerin.

Elisabeth Kirchberger

Schlüßlberg

Immer auf dem Laufenden

Mit dem Newsletter der Akademie Bitschnau sind Sie immer aktuell über Ausbildungen, Fortbildungen und anderen nützlichen Inhalten informiert. Melden Sie sich noch heute zum Newsletter an und profitieren Sie vom Wissen von Dr. Karoline Bitschnau-Dellamaria.